HTBLA Traun

Informationstechnologie

FACHSCHULE FÜR INFORMATIONSTECHNIK

Lehrplan gültig bis Schulbeginn 2015/16

Lehrplan (Anlage 2.3.1) (91kb)
Allgemeine Bestimmungen (Anlage 2) (118kb)
Jahr der Inkraftsetzung: 2009
Verordnung: BGBl. II Nr. 106/2009


Lehrplan gültig ab Schulbeginn 2016/17

Lehrplan (Anlage 1.13) (424kb)
Allgemeine Bestimmungen (Anlage 1) (408kb)
Jahr der Inkraftsetzung: 2016


Die fachtheoretische und fachpraktische Ausbildung umfasst:

Mechanische- u. elektrotechnische Grundausbildung, Elektronik (Industrie- und Konsumelektronik), Niederfrequenztechnik,Steuerungstechnik, Mikroprozessorentechnik, PC-Bau, Programmierung, Rechner-,Netzwerk- und Elektroinstallation, Informationselektronik (Telekommunikation, Rechnersysteme), Messtechnik, Reparaturtechnik, Büromaschinen- undMedienelektronik, Kostenrechnung, Kalkulation, Offerterstellung u.a.m.


Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfung in der 4. Klasse stehen folgende Möglichkeiten offen:

Berufslaufbahn: EDV-Techniker,Netzwerktechniker, Telekommunikationstechniker, Mess-, Steuerungs-,Regeltechniker, Servicetechniker

Berufsreifeprüfung: Abschlussprüfung der Fachschule ist bereits Teil der Berufsreifeprüfung; weiters sind Prüfungen in bestimmten Gegenständen (Deutsch, Englisch, Mathematik, technischesFachgebiet) erforderlich.Die Berufsreifeprüfung berechtigt zum Besuch von Kollegs, Akademien, Fachhochschul-Studiengängen, Hochschulen und Universitäten.

HTL-Abendschule: Übertritt in das 3. (von 8 Semestern) einer HTL-Abendschule mit Reife- und Diplomprüfung(Ingenieurlaufbahn); Zugang zu allen Universitäten und Fachhochschulen;

EU-Anerkennung der Ausbildung auf Diplom-Niveau.